Basispass IPZV

Dozentin: Christina Voigt-Back (Trainer C IPZV)

Der IPZV-Basispass schafft eine wichtige Wissensgrundlage für jeden Pferdebesitzer und Pferdemenschen, darüber hinaus gilt er als Vorraussetzung für alle IPZV Reit- und Freizeitreitabzeichen.

 

Der Kurs ist für jeden zu empfehlen, der mehr Sicherheit im Umgang mit dem Pferd und grundlegende Kenntnisse in Haltung, Pflege und Fütterung erlangen möchte. In dem 3 1/2 tägigen Kurs bereiten wir Sie in Theorie und Praxis auf die am letzten Kurstag anstehende Prüfung vor. Das Mindestalter für die Prüfung beträgt 12 Jahre. Die Prüfung wird nicht benotet. In einem Abschlussgespräch wird ein Bestehen und Nichtbestehen erläutert.

 

Ausrüstung: Handschuhe und feste Schuhe, ggf. Gerte.

 

Theoretischer Inhalt:
Umgang mit dem Pferd, Sicherheit und Unfallverhütung, Fütterung, Haltung und Pferdepflege sowie Kenntnisse über wesentliche Erkrankungen.
Praktischer Inhalt:
Umgang mit dem Pferd vom Boden aus, Pferdepflege sowie Vermittlung der Grundtechnik des Pferdeverladens.

Bei diesem Kurs wird nicht geritten.

Kusbeginn: ?

Prüfungstermin: ?


IPZV-Basispass Pferdekunde
A Zulassungsvoraussetzungen
Der Bewerber muss im laufenden Kalenderjahr mindestens 12 Jahre alt werden. Er muss vor der Prüfung an einem mindestens 3 1/2-tägigen Vorbereitungskurs oder an 24 UE teilgenommen haben.

B Lehrgangsleiter
IPZV-Ausbilder, IPZV-Trainer A, IPZV-Trainer B, IPZV-Trainer C
C Anforderungen
Teil I:
Theoretische Prüfung
Verhaltensgerechter Umgang mit dem Pferd, Sicherheit und Unfallverhütung, Fütterung,Pferdepflege, Kenntnisse Impfungen und Wurmkuren, Erste – Hilfe – Maßnahmen, Stallarten, Auslauf und Weide, wesentliche Erkrankungen, Tierschutz
Teil II:
Praktische Prüfung
Umgang mit dem Pferd: Pferd holen und Anbinden, Pferdepflege, Führen des Pferdes im Schritt und im Trab/Tölt, Anhalten, Kehrtwendung, Grundtechnik des Pferdeverladens.

D Prüfungskommission
Die Prüfungskommission besteht aus 2 API-Prüfern (Ausbilder, Trainer A, B oder C).
E Allgemeine Hinweise
Es werden keine Noten vergeben. Im Abschlussgespräch mit den Prüflingen wird ein
Bestehen oder Nichtbestehen erläutert.
 

Kurskosten

Mit Schulpferd: 180,- Euro*
Mit eigenem Pferd: 170,- Euro*
 
*zzgl. einer Prüfungsgebühr
(Die Prüfungsgebühr richtet sich nach der Teilnehmerzahl und dem IPZV-Gebührenkatalog.
Wer nicht Mitglied im IPZV  ist, zahlt eine erhöhte Gebühr)

Hippolini Verband e.V.

www.hippolini.net